Sanierung mit Wärmepumpe Partnerbetriebe mit Qualitätssiegel

 

Seit 2008 – Setzen Sie auf Erfahrung und Qualität

Bis zu 70 % staatliche Förderung

Wärmepumpen-Förderung 2024

Einzelmaßnahmen Ergänzungskredit

Für Einzelmaßnahmen bei Wohngebäuden

Mit dem Ergänzungskredit fördern wir Einzelmaß­nahmen, für die bereits ein Zuschuss zugesagt beziehungs­weise bewilligt, aber noch nicht ausgezahlt wurde, der nicht länger als 12 Monate zurückliegt.

Nur zusätzlich zu einer Zuschuss­förderung der KfW und/oder des Bundes­amtes für Wirt­schaft und Ausfuhr­kontrolle (BAFA), die nach den ab 1. Januar 2024 geltenden neuen Förder­bedingungen der„Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen“ (BEG EM) erteilt wurden, beantragt werden.

Attraktive Förderung vom Staat sichern

Heizungsförderung für Privatpersonen – Wohngebäude

30 % Basisförderung für alle Wärmepumpen

20 % Klimageschwindigkeitsbonus für den Austausch von funktionsfähigen Heizungen

30 % Einkommensbonus für selbstnutzende Wohneigentümer bis max. 40.000 € zu versteuerndes Einkommen

1.500 € Zuschuss von DAIKIN direkt auf Ihr Konto (bei den Modellen 3R MT, 3H MT, 3H HT)

zufriedene Kunden

FAQ Förderung

Nachstehend die wichtigsten Eckpunkte zur Förderung

Ab wann kann ich einen Antrag stellen?

Seit Februar 2024 sind antragsberechtigt:

  • Eigentümerinnen oder Eigentümer von selbst­genutzten Ein­familien­häusern

Planmäßig ab Ende Mai 2024 sind antragsberechtigt:

  • Eigentümerinnen und Eigentümer von Mehrfamilienhäusern
  • Wohnungseigentümer­gemeinschaften (WEG) mit Maß­nahmen am Gemein­schafts­eigentum

Planmäßig ab August 2024 sind antragsberechtigt:

  • Eigentümerinnen oder Eigentümer von vermieteten Einfamilienhäusern
  • Eigentümerinnen oder Eigentümer von Eigentums­wohnungen in Wohnungs­eigentümer­gemein­schaften (WEG) mit Maß­nahmen am Sonder­eigentum
Änderung im Antragsverfahren!

1. Voraussetzung ist ein Liefer- oder Leistungsvertrag (Auftrag) mit aufschiebender/auflösender Bedingung für den Fall der Nichtförderung (Sie müssen die Aufträge also schon an Ihre ikutech® Partnerbetriebe vergeben haben).

2. Schon bei der Antragstellung muss bekannt sein, wann Sie die Maßnahme umsetzen.

3. Anträge für die Heizungsförderung (Zuschuss und Kredit) sind seit Januar 2024 über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zu stellen.

Direkt zur Info der KFW für Privatpersonen – Wohngebäude

Wie funktioniert die Antragstellung des Ergänzungskredits?

Erst die Zuschusszusage bei der KFW einholen.

Dann zu Ihrem Finanzinstitut und mit diesem zusammen den Ergänzungskredit beantragen.

Direkt zu den KFW Infos Ergänzungskredit

 

Muss ich mit meinem Vorhaben warten, bis ich meinen Antrag gestellt habe?

Seit der Veröffentlichung der neuen Förder­richtlinie im Bundes­anzeiger am 29.12.2023, können Antrag­stellende förder­fähige Vor­haben des Heizungs­tausches (mit Aus­nahme von Errichtung, Um­bau und Er­weiterung eines Gebäude­netzes) umsetzen.

Bei einem Vorhabenbeginn zwischen dem Datum der Veröffent­lichung der Förder­richtlinie „Bundes­förderung für effiziente Gebäude – Einzel­maßnahmen“ im Bundes­anzeiger und dem 31. August 2024 kann der Antrag bis zum 30. November 2024 nach­geholt werden.

Meine Heizung ist jetzt defekt, kann ich noch nachträglich einen Antrag stellen?

Wenn Sie mit Ihrem Vorhaben, die defekte Heizung aus­zu­tauschen, ab Veröffent­lichung der Förder­richtlinie im Bundes­anzeiger begonnen haben, ist eine nach­trägliche Antrag­stellung grund­sätzlich möglich.

Den Förderantrag für den Heizungs­tausch können Sie dann – bei einem Vorhaben­beginn zwischen dem Datum der Veröffent­lichung und dem 31. August 2024 – bis zum 30. November 2024 nach­holen. Möglich wird das durch eine befristete Übergangs­regelung für den Heizungs­tausch (gilt nicht für Errichtung, Umbau und Erweiterung eines Gebäude­netz), die ausnahms­weise eine nach­trägliche Antrag­stellung – also nach Maß­nahme­beginn – ermöglicht. D. h. der Austausch der Heizung kann direkt beauftragt werden und der Antrag kann durch den/die Antrags­berechtigten nach­geholt werden, sobald für die betreffende Antrag­steller­gruppe die Antrag­stellung möglich ist.

Kann ich mit meinem Antrag vom BAFA zur KfW wechseln?

In der Heizungsförderung gilt, dass bei einem Verzicht auf die Zusage für die Heizungs­förderung nach dem 31. Dezember 2023 (Inkraft­treten der neuen BEG Einzel­maßnahmen Förder­richtlinie) ein neuer Antrag nach neuen Förder­konditionen un­mittelbar nach Ein­gang der Verzichts­erklärung gestellt werden kann. Die Sperrfrist von sechs Monaten entfällt hierbei befristet bis zum 31. Dezember 2024. Ein flexibler Wechsel von der alten zur neuen Förder­systematik ist somit möglich.

Voraussetzung: der Vorhaben­beginn muss ein­gehalten werden.

Fördersockelbetrag Einfamilienhaus und Mehrfamilienhaus?

Für Wohngebäude gilt ein Betrag von 30.000 Euro für die erste Wohneinheit.

Dazu kommen je 15.000 Euro für die zweite bis sechste und je 8.000 Euro für jede Wohneinheit ab der siebten.

Für Nichtwohngebäude gibt es eine ähnliche Staffelung, die jedoch von der Nutzfläche abhängt

(30.000 Euro für bis zu 150 m² oder 200 Euro pro Quadratmeter bei über 150 bis 400 Quadratmeter; plus 120 Euro pro Quadratmeter ab 400 bis 1.000 Quadratmeter; plus 80 Euro pro Quadratmeter ab 1.000 Quadratmeter).

FAQ Wärmepumpen

Häufige Fragen an ikutech® zu Sanierung mit Wärmepumpen

Wie hoch sind die Betriebskosten einer Wärmepumpe?

Die Betriebskosten sind mit einer von ikutech® Partner geplanten Anlage nie höher als Ihre jetzigen Betriebskosten. Aus der Erfahrung können wir sagen, dass diese entweder gleich waren oder bis zu 40% günstiger.

Das hängt eben mit der Gesamtstruktur des Gebäudes und der Nutzung zusammen.

Wie hoch sind die Anschaffungskosten einer Wärmepumpe?

Die Investitionshöhe ist sehr unterschiedlich und steht immer in Abhängigkeit mit dem Aufwand und den Anforderungen.

Mal ganz grob, ohne Gewähr:

Bei vorhandenen Gasanlagen können sie mit ca. 25 – 35.000 € rechnen. Bei vorhandenen Ölanlagen mit ca. 32 – 45.000 €.

Beim Einbau einer Wärmepumpe als “Klimaanlage” (Split und Multisplit bis 5 Geräte) mit ca. 8 – 25.000 €

Wie wird eine Wärmepumpe gewartet?

Grundsätzlich sind Wärmepumpen wartungsarm. Benötigen jedoch wie jede andere Maschine Aufmerksamkeit und Pflege.

Bei einer “Wartung” werden die Dichtigkeit geprüft, Filter gereinigt, Funktion der einzelnen Aktoren und ganz wichtig: Eine Leistungsmessung. Nur so können Sie sicher sein, das zum Zeitpunkt der Überprüfung, Auffälligkeiten erkannt werden.

Denn nur geschulte Fachbetriebe, wie die ikutech® Partner, können selbst kleine unwesentliche Änderungen im Leistungsverhalten Ihrer Wärmepumpe erkennen und gegensteuern.

Wie laut arbeitet eine Wärmepumpe?

Die von ikutech® Partner verbauten DAIKIN Wärmepumpen sind alle sehr leise. Hier hat sich in der Vergangenheit einiges getan. Trotzdem ist darauf zu achten wo Ihre neue Wärmepumpe aufgestellt wird. Bei schlechten Aufstellungskriterien z.B. viele Wände, in einer Nische oder andere ungünstige Aufstellungsorte, kann es im Winter zu hörbaren Ventilatorgeräuschen kommen.

Jedoch können wir aus Erfahrung sagen, dass solche negativen Aufstellkriterien in nur 20% der Fälle vorhanden sind. Aber auch hier haben wir eine Lösung. Die Schalldämmhaube ikusilent. 

Muss die gesamte Heizungsinstallation für den Betrieb einer Wärmepumpe geändert werden?

In der Regel müssen an Ihrer bestehenden Heizungsinstallation nur geringe Änderungen vorgenommen werden.

Meistens werden nur die Heizkörperventile oder die Verteilerbalken der Fußbodenheizung erneuert. In den seltensten Fällen (20%) müssen Heizkörper erneuert werden.

Welche Wärmepumpe eignet sich am besten für die Heizungssanierung?

Grundsätzlich eignet sich jede Wärmepumpe von DAIKIN für eine Sanierung. Es kommt hier auf das nachgeschaltete Heizungssystem an.

Der ikutech® Partner wird nach Auftragsvergabe zur Bestimmung des Typs, eine genaue Analyse durchführen. Erst dann kann die Wärmepumpe genauestens an Ihr Objekt angepasst werden. Alles andere ist Pauschal und unprofessionell.

Benötige ich einen Puffer für meine neue Wärmepumpe?

In den wenigsten Fällen benötigen Wärmepumpen einen Puffer. Zumindest nicht bei der Inverter-Technologie von DAIKIN Wärmepumpen.

Die effizienteste Betriebsart für eine invertergesteuerte Wärmepumpe ist der “Direkt-Flow”.

Wir beliefern das nachgeschaltete Heizsystem direkt und puffern es nicht erst zwischen. Diese hohen Übertragungs- und Durchmischungsverluste sparen wir uns für die Effizienz Ihrer neuen DAIKIN Wärmepumpe.

Hier verwenden ikutech® Partner die neueste Innnovation von ikutech®. Den Abtaukompensator ATK34E und ATK24HYE.

Ihre neue DAIKIN Wärmepumpe kann eine Jahresarbeitszahl von bis zu 4,5 im Heizkörperbetrieb erreichen!

Der Durchschnitt liegt bei ikutech®Partner übrigens bei 4 🤗, im Heizkörperbetrieb!

DAIKIN & ikutech®Partner

Warum mit

ikutech® Partner

eine DAIKIN Wärmepumpe

installieren?

Koordination und Effizienz

ikutech® Partner zeichnen sich durch eine hohe Koordination zwischen den einzelnen Fachgewerken, fundiertes Wissen über aktuelle Produkte, spezialisiertes Personal in der Sanierung mit Wärmepumpen, eine gewissenhafte und saubere Arbeitsweise und einer exzellente Kommunikation aus. Als geschätzter Kunde haben wir alle Voraussetzungen geschaffen, um Ihr Projekt erfolgreich umzusetzen.

Langlebig

Unsere Wärmepumpen werden mit eigens konstruierten Produkten installiert.

Das sichert Ihnen eine lange Betriebsdauer.

TOP Service

Entweder durch Ihren ikutech® Partner oder durch DAIKIN selbst, Sie sind immer sicher.

Partnerschaften zahlen sich aus.

Hohe Effizienz

Die von ikutech® Partner installierten Wärmepumpen erreichen konsequent Spitzenwerte.

Erfahrung und Wissen ist der Schlüssel.

Niedrige Betriebskosten

Die maßgeschneiderten Systemzusammenstellungen von ikutech® Partner, senken Ihre Heizkosten..

Garantiert und versprochen.

Sie haben Fragen?

Sie sind sich schon sicher mit

ikutech® Partner zusammenzuarbeiten?

Dann auf zum Konfigurator.

ikutech® Partner

Partnerschaften für Vertrauen, Fachkompetenz und Zuverlässigkeit.

Mehr als nur Verkaufen und Schrauben

Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen, dem ikutech® Partner und DAIKIN ist für Ihr Projekt von entscheidender Bedeutung.

Nur mit der Verpflichtung alles zu geben, kann Ihr Projekt gelingen. 

Dafür stehen wir mit unserem Qualitätssiegel.

Projekte

“Wir unterstützen Projekte zur Installation und Wartung von Wärmepumpen, um nachhaltige Heizungslösungen zu fördern.”

Kunden

“Unsere Wärmepumpen bieten eine effiziente Lösung für Privathaushalte und Gewerbebetriebe”

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:

Telefon: +49 (0) 671 – 202 727 00

E-Mail: auftrag@ikutech.de

Adresse:

Büro – Bosenheimer Str. 284d, 55543 Bad Kreuznach

 

Produktion & Lager – Bosenheimer Str. 284a, 55543 Bad Kreuznach

Sie haben eine Frage?

Gerne können Sie uns hier eine kurze Nachricht senden.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
=